Olpe setzt auf die eigene Jugend

Oberberg aktuell – lo; 01.06.2019, 14:20 Uhr

Oberberg – Beim SSV Rot-Weiß Olpe steht die Besetzung der Trainerteams für die kommende Spielzeit fest – 13 A-Junioren rücken auf.

[Bild: privat — In Olpe lässt man die Jungen von der Leine: Patrick Peter Schmidt (obere Reighe v.li.), Jörn Säger, Phil Franke, Fabian Navarro, Andreas Kappel, Dennis Breidenbach, Tilman Petersen, Steven Grinka, Andreas Dick, Tom Nassenstein; Luca Noß (vorne v.li.), Julian Hoffstadt, Marc Amthor, Sebastian Klug, Robin Sprafke, Paul Herzhoff, Rudolf Weiz.]

Ungeachtet der momentanen sportlichen Situation und Ligazugehörigkeit hat der SSV Rot-Weiß Olpe die Weichen für die Zukunft gestellt. Im Trainerteam der 1. Mannschaft, die in der Kreisliga A um den Klassenerhalt kämpft, gibt es einen Wechsel: Andreas Ludwig scheidet aus und zu Jörn Säger, dessen Arbeit und Engagement von allen Seiten sehr geschätzt wird, stößt der letztjährige A-Jugendtrainer vom JFC Biesfeld/Kürten/Olpe, Phil Franke, hinzu.

Bei der 2. Mannschaft (Siebter der Kreisliga C Staffel 4) bleibt im Trainerteam alles beim Alten. „Tom Nassenstein und Bepin Kacinari setzen ihre hervorragende Arbeit fort“, teilte Sportdirektor Andreas Dick mit. Bei der 3. Mannschaft (13. der Kreisliga D Staffel 7) macht Dennis Bieber als Trainer weiter, Marc Puschmann ersetzt Angelo Infusino. „Bei uns herrscht ein stetiger Austausch zwischen den Coaches und jedes Team wird von den anderen unterstützt“, erläutert Dick.

Zugleich werden nicht weniger als 13 aktuelle U19-Akteure des JFC Biesfeld/Kürten/Olpe zu den Senioren aufrücken. „Wir als Verein sind stolz darauf, dass wir den Kürtener Jungs die Möglichkeit geben, sich in den Seniorenbereich einzufinden. Die Vorfreude ist bei allen riesig. Trainer, Spieler und Vereinsverantwortliche sind gespannt darauf, wie sich die Mannschaften entwickeln und zusammensetzen“, so Dick abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.